mehr bilder

Innenausbau Bauhausloft 4, Nürnberg

 

Das unter Denkmalschutz stehende Ensemble wurde 1930-1931 von Architekt Otto Ernst Schweizer entworfen. Zwei von den ursprünglich sechs geplanten Flügeln wurden realisiert. Das Bauhausloft 4 befindet sich in den beiden unteren Ebenen des später erweiterten Verbindungstraktes in Nord-Süd-Orientierung. Grundsätzlich hält sich der Innenausbau an die klare Formensprache. Grundidee ist die Integration einer multifunktionalen Wand, die sowohl eine Treppe, eine flexible Regalwand mit Schiebetüren, wie auch ein WC enthält. Diese Wand bildet den Rücken für die Möblierung des Erdgeschosses.

 

Bauherr: Privat
Standort: Nürnberg, Schnieglinger Str.
Baujahr: 2002
Wohnfläche: 150 qm