mehr bilder

Haus R , Nürnberg

 

Das Grundstück befindet sich am Ortsrand einer dörflichen Siedlung im Norden Nürnbergs. Die Zufahrt erfolgt über eine nördlich gelegene Privatstraße. Der Entwurf zeichnet sich durch eine klare Nord-Süd Orientierung der unterschiedlichen Nutzungen aus. Die Funktionen Wohnen/Arbeiten, Kochen, Essen befinden sich im EG, Schlafräume und Bäder im OG. Die Wohn- und Schlafräume liegen nach Süden zum Garten hin, die Erschließung befindet sich im Norden. Entsprechend der Grundrissdisposition sind die Fassaden des zweigeschossigen Massivbaus unterschiedlich konzipiert. Im Süden sind raumhohe Schiebefenster abwechselnd mit geschlossenen Wandteilen über einen verschieblichen Holzlamellen- Sicht/Sonnenschutz bündig in die Mauerwerksfassade integriert. Die Nordfassade ist relativ geschlossen gehalten. Fenster im OG, die sich über Klappflügel aus Holzlamellen verschließen lassen bilden ein ebenfalls bündig in die Fassade integriertes Lamellenband. Lediglich der Eingang ist über ein räumlich gestaltetes Element plastisch hervorgehoben. Ein sehr transparent gehaltenes Treppenhaus erzeugt einen großzügigen Eindruck beim Betreten des Hauses. Die für den Ausbau verwendeten Materialien reduzieren sich auf Holz für Fenster und Türen (unbehandelte Lärche)und Bodenbeläge (Buche), weißen Putz für Innenwände und anthrazit gestrichenem Stahl für die Treppe.

 

Bauherr: Privat
Baujahr: 2001
Wohnfläche: 156 qm