mehr bilder

Therapiebad, Postbauer-Heng

 

Das Bewegungsbad wird sowohl von Mutter- und Kindgruppen, wie von alten Menschen genutzt und dient als medizinische Ergänzung einer Altenwohnanlage. Das Raumprogramm enthält Duschen, Umkleiden, einen kleinen Massagebereich, sowie das eigentliche Therapiebecken mit einer Größe von 3 x 10 m Grundfläche. Für das Therapiebad wurde eine vorgefertigte Holzrahmenkonstruktion mit Holzschalung und Flachdach entwickelt. Der Eingang liegt an der schmäleren Giebelseite im Norden. Die Größe des Bades beträgt 10 x 15 m.
Die Wände wurden inklusive der Außenhautschale komplett vorgefertigt. Die Aussenhaut besteht aus einer unbehandelten Lärchenholzkonstruktion, die aus vertikalen und horizontalen Rippen gebildet wird, deren Rasterfelder mit Lärchenholz-Drei-schichtplatten oder Fenstern ausgefüllt sind. Die vertikalen Rippen bilden die dahinterliegenden Stützen ab, die horizontalen Rippen ermöglichen, in das geordnete Raster, je nach Funktion (WC-Oberlicht, Schwimmbad-, raumhohe Fenster etc.) eine spielerische Komponente einzubringen. Da die Rippen eine relativ große Tiefe (ca. 26 cm) besitzen, fungieren sie gleichzeitig auch als Sonnenschutz für die schmalen Fenster auf der Ost- bzw. Westseite.

 

Bauherr: Privat
Standort: Postbauer-Heng bei Neumarkt i.d.Opf.
Baujahr: 1998
Wohnfläche: 140 qm